Bezirke im BKBV

 Rahmenterminplan BKBV

     Spielrunde 2021/22

      Stand: 12.04.2022 


     Spielrunde 2022/23

      Stand: 09.04.2022 

  


 



 


   

Landesmeisterschaft Seniorinnen und Senioren A/B/C

Auch wenn die pandemischen Einschränkungen mittlerweile etwas in den Hintergrund treten, dauern die Auswirkungen weiterhin an. So blieben einige Startplätze unbesetzt, da Starter ihre Teilnahme krankheitsbedingt absagen mussten.

ENDSTAND Landesmeisterschaften der Seniorinnen u. Senioren A/B/C

Seniorinnen A

Aus der zweiten Startreihe heraus legte Gudrun Sauter (472/KV Leimen) die Messlatte ihrer Disziplin recht hoch. Da sie von Platz 2 aus ins Finale gegangen wäre, war es umso schade, dass sie krankheitsbedingt nicht mehr antreten konnte. Carmen Nimis-Nießner (458/KV Leimen) und Michaela Kirchgessner (439/KV Heidelberg) näherten sich ihr an diesem Tag an. Das Tageshighlight blieb aber „Heimspielerin“ Daniela Schenk (VLK Lampertheim) vorbehalten, die mit 502 nicht nur ihre persönliche Bestleistung ablieferte, sondern auch die erste „5“ ihrer Laufbahn auf die Anzeige zauberte. Selbst die routinierte Martina Heimisch (442/KV Heidelberg) reihte sich hinter ihr auf Platz 4 ein.

Nicht mehr ganz so rund lief es für die A-Frauen in der Schlussrunde und das Polster von 44 Kegeln auf ihre Verfolgerinnen trug Daniela Schenk zum Titel „Landesmeisterin“. Martina Heinisch (KV Heidelberg) holte auf die Silbermedaille zwar noch zehn Kegel auf, am Ende fehlten aber gerade sechs Punkte. Im Weiteren blieben die Platzierungen nahezu unverändert zum Vortag, bis auf Gertrud Jöst (SG Heddesheim), die um drei Plätze nach oben kletterte und damit das letzte Ticket zum DCC löste.

  1. Daniela Schenk (VLK Lampertheim) 502/418/920 Kegel
  2. Carmen Nimis-Nießner (KV Leimen) 458/427/885 Kegel
  3. Martina Heinisch (KV Heidelberg) 442/437/579 Kegel
  4. Petra Kamuff (KV Hemsbach) 406/405/811 Kegel
  5. Michaela Kirchgessner (KV Heidelberg) 439/370/809 Kegel
  6. Marika Lutz (Ettlinger KV) 433/369/802 Kegel
  7. Andrea Maurer (KV Leimen) 400/388/788 Kegel
  8. Gertrud Jöst (SG Heddesheim) 380/406/786 Kegel

Senioren A

Die Senioren A trumpften vom Start weg groß auf, so dass das Finale nicht unter 440 zu erreichen sein sollte. Selbst Bernd Bökelmann (455/1. SKV NP Ladenburg) landete knapp hinter Heinz Welk (456/KV Weinheim) auf Startplatz 8. Im dritten Startblock setzte sich Uwe Weschenfelder (461/1. HKO Pforzheim) mit Thomas Keller (461/KV SK Ubstadt) vorübergehend an die Spitze der 20 Teilnehmer. Jörg Böckle (459/KV SK Ubstadt) und Werner Merkl (459/KV Weinheim) blieben dicht dran, wurden aber von Siegmund Kull (464/Ettlinger KV) gleich wieder überspielt. Im gleichen Atemzug definierte Alwin Hammer (470/KV Mannheim-Waldhof) den Bestwert neu und ging als Führender in die Runde der letzten Zwölf.

Während Jörg Böckle (425) im zweiten Lauf nicht an seine Vorlage anknüpfen konnte, legten Matthias Bay (456/KV Hemsbach) und Claus Schüssler (466/KV Weinheim) eine zweite Schippe auf. Thomas Keller (451) legte aus der dritten Startteihe nach und schnappte sich mit einem Punkt vor Bay die vierte Zuteilung zum DCC. Den Fight um die Treppchenplätze machten die bisher führenden Drei unter sich aus, wobei sich Siegmund Kull (472) zwar selbst toppte, Uwe Weschenfelder (494) aber das Tageshighlight setzte und ihn von Platz 2 verdrängte. Er setzte sich mit Alwin Hammer (485) gleichauf, dass am Ende Hammer (189:164) lediglich das bessere Räumergebnis den Titel bescherte.

  1. Alwin Hammer (KV Mannheim-Waldhof) 470/485/955 Kegel
  2. Uwe Weschenfelder (1. HKO Pforzheim) 461/494/955 Kegel
  3. Siegmund Kull (Ettlinger KV) 464/472/936 Kegel
  4. Thomas Keller (KV SK Ubstadt) 4961/451/912 Kegel

Seniorinnen B

Im reduzierten Teilnehmerfeld der B-Seniorinnen war erneut eine frühe Startzeit ein gutes Oman. Als erste Starterin setzte sich Maritta Wehweck (444/SG Heddesheim) an die Spitze und wurde lange Zeit nicht eingeholt. Selbst Michaela Engel (424/KV Plankstadt) blieb hinter ihr. Erst am späten Nachmittag stellte Etel Babutzky (456/KV Hemsbach) den Tagesbestwert ein und übernahm die erste Position.

Auch in dieser Disziplin entschieden die drei führenden die Treppchenplätze unter sich, wobei generell die Platzierungen des Vorlaufes weitestgehend bestehen blieben. Selbst die Medaillenränge verteidigten ihre Positionen, wobei Michaela Engel (435) und Maritta Wehweck (423) ihre jeweiligen Rückstände auf acht bzw. vier Kegel noch verkürzten. Mit acht Tickets sind die badischen Seniorinnen B auf der Deutschen stark vertreten.

  1. Etel Babutzky (KV Hemsbach) 456/415/871 Kegel
  2. Maritta Wehweck (SG Heddesheim) 444/423/867 Kegel
  3. Michaela Engel (KV Plankstadt) 424/435/869 Kegel
  4. Shirley Brechtel (KV Hemsbach) 403/390/793 Kegel
  5. Ute Ofenloch (VLK Lampertheim) 393/393/786 Kegel
  6. Erika Herbig (KV Leimen) 394/389/783 Kegel
  7. Marion Ehret (KV Weinheim) 391/380/771 Kegel
  8. Heidi Speck (Ettlinger KV) 391/367/768 Kegel

Senioren B

Bei den B Senioren wurde schnell klar, für eine der drei Startkarten zur Deutschen wird es unter 450 schwer. Im Auftakt legte Gerd Bellemann (459/TSG Dossenheim) gleich stark vor und hatte sogar gegen Ernst Engel (466/KV Hemsbach) das Nachsehen. Peter Reiser (449/TSG Dossenheim) und aus dem zweiten Startblock Reiner Wedel (447/VLK Lampertheim) konnten sich nur hinten anstellen. Gleichzeitig definierte Thomas Klauck (475/TSG Dossenheim) den Tagesbestwert neu übernahm Platz 1. Erst Wolfgang Beldermann (452/KV Sandhausen) und Horst Hambrecht (456/KV Weinheim) kurz vor Schluss kamen

Weiterlesen: Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren A/B/C vom 04.-05. Juni 2022 in Lampertheim

                -->      Bilderdownload: 

Finale der Landesmeisterschaften der Aktiven

Als erstes Landes-Highlight des Jahres fanden am 21./22.05.2022 die Finals der Aktiven in Lampertheim statt. Die Startberechtigungen hierfür wurden im Bezirk Nord wie gewohnt per Bezirksmeisterschaft ermittelt und im Bezirk Süd per Losentscheid. Jeweils zwölf Startplätze standen hoch, für die sonntägliche Endrunde besetzt zu werden. Ausnahme

Weiterlesen: Landesmeisterschaften der Frauen, Männer und U23 w/m vom 11.-12. Mai 2022 in Lampertheim 

Nach zwei Jahren Abstinenz konnten in der „ersten Saison mit Corona“ am 30.04./01.05.2022 auch die Finals der Vereinsmannschaften gespielt werden.

Mit den Vorergebnissen aus den absolvierten Halbfinals im Gepäck stand die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 02./03.07.2022 in Bad Langensalza  im Raum.

                                   

Weiterlesen: Landesmeisterschaften Seniorinnen, Senioren A+B Mannschaften (Finale) vom 30. April - 01. Mai 2022...

     

Landesmeisterschaften 2022 Vereinsmannschaften – Halbfinale

Für 2022 ist wieder eine Deutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft geplant, unter welchen Vorgaben und Auflagen diese stattfinden kann, wird sicherlich von den bis dahin gültigen Corona-Regelungen abhängig sein. Nichtsdestotrotz konnte mit den Landesmeisterschaften der Vereinsmannschaften wieder ein Stück Normalität in den Kegelkalender einkehren.
Da für jede Disziplin jeweils sechs Meldungen eingegangen waren, einigten sich die

Weiterlesen: Landesmeisterschaften Seniorinnen, Senioren A+B Mannschaften (1/2 Finale) vom 19. - 20. Februar...