Spielrunde 2022/23  Ligen des BKBV

Spielpläne/Adresslisten

Bezirke im BKBV

 Rahmenterminplan BKBV

     Spielrunde 2021/22

      Stand: 12.04.2022 


     Spielrunde 2022/23

      Stand: 09.04.2022 

  


 



 


   

Obwohl dem vorletzten Event der Saison extrem sommerliche Temperaturen beschert wurden, kamen die Seniors am 18./19.06.2022 zu ihrem Rennen auf Medaillen und Platzierungen in Lampertheim zusammen. Mit zwei Meistertiteln und vier weiteren Platzierungen können die badischen Senioren zufrieden in die Sommerpause starten.

Seniorinnen A

Sehr gut vertreten war diese Disziplin mit neun badischen Starterinnen, von denen vier den Sprung unter die letzten Zwölf schafften. Mit teilweise nur wenigen Kegeln Differenz schieden Gertrud Jöst (434/SG Heddesheim), Andreas Maurer (433/KV Leimen), Marika Lutz (429/Ettlinger KV), Martina Heinisch (419/KV Heidelberg) sowie „Heimspielerin“ und Landesmeisterin Daniela Schenk (428/VLK Lampertheim) aus. Karola Pozarycki (435/TG 1886 Rimbach) und Dora Bay (447/KV Hemsbach) konnten im Schlusslauf nicht mehr ganz an ihre Vortagsergebnisse anschließen und büßten einen bzw. zwei Ränge ein. Michaela Kirchgessner (450/KV Heidelberg) dagegen korrigierte ihren 7. Platz um zwei Ränge nach oben. Last but not least verschaffte sich Carmen Nimis-Nießner (507/KV Leimen) mit dem Topwert des Tages über 30 Punkte Vorsprung auf ihre Verfolgerinnen, von denen sie im Endlauf auf direktem Weg zum Titel nur sieben einbüßte.

  1. Carmen Nimis-Nießner (Baden/KV Leimen) 507/436/943 Kegel
  2. Anja Schwan (Hessen/SKG Bad Soden-Salmünster) 467/450/917 Kegel
  3. Jutta Hollstein (Rheinhessen-Pfalz/1. SKC Monsheim) 447/465/912 Kegel
  4. Michaela Kirchgessner (Baden/KV Heidelberg) 450/442/892 Kegel
  5. Dora Bay (Baden/KV Hemsbach) 447/403/850 Kegel
  6. Karola Pzarycki (Baden/TG 1886 Rimbach) 435/398/833 Kegel
  7. Gertrud Jöst (Baden/SG Heddesheim) 434 Kegel
  8. Andrea Maurer (Baden/KV Leimen) 433 Kegel
  9. Marika Lutz (Baden/Ettlinger KV) 429 Kegel
  10. Daniela Schenk (Baden/VLK Lampertheim) 428 Kegel
  11. Martina Heinisch (Baden/KV Heidelberg) 419 Kegel

Senioren A

Bei den Youngsters nutzte Baden seine vier Zuteilungen nicht nur voll aus, fast alle platzierten sich auch in der Schlussrunde. Nur Matador Armin Münzenberger (426) konnte seinen Heimvorteil nicht umsetzen und schied in der ergebnisstärksten Disziplin im Vorlauf aus. So reichten 470 und 477 Thomas Keller (KV SK Ubstadt) und Nachrücker Matthias Bay (KV Hemsbach) für die Startplätze 9 und 7 in der Endrunde, in der sie nicht mehr an ihre Vortagsergebnisse anknüpfen konnten und schlossen auf 12 (Keller) und 11 (Bay) ab. Aus der letzten Reihe gestartet schob sich Landesmeister Alwin Hammer (460/KV Mannheim-Waldhof) auf Platz 10 für den zweiten Tag und kletterte mit 474 um zwei Plätze nach oben. Siegmund Kull (481/Ettlinger KV) hielt sich von Platz 5 aus alle Optionen offen. Am zweiten Tag kratzte er nicht nur an der 5, sondern schaffte mit dem zweitbesten Ergebnis des Tages von 497 auch den Sprung zu Bronze.

  1. Frank Breyvogel (Rheinhessen-Pfalz/1. SKC Monsheim) 503/489/992 Kegel
  2. Norbert Graul (Thüringen/KSV Mechterstädt) 490/500/990 Kegel
  3. Siegmund Kull (Baden/Ettlinger KV) 481/497/978 Kegel
  4. Alwin Hammer (Baden/KV Mannheim-Waldhof) 460/474/934 Kegel
  5. Matthias Bay (Baden/KV Hemsbach) 477/426/903 Kegel
  6. Thomas Keller (Baden/KV SK Ubstadt) 470/407/877 Kegel
  7. Armin Münzenberger (Baden/VLK Lampertheim) 426 Kegel

Seniorinnen B

Sogar zehn Starterinnen gingen für Baden bei den B-Seniorinnen ins Rennen, von denen acht die Runde der letzten Zwölf erreichten. Heidi Speck (381/Ettlinger KV) und die heimische Ute Ofenloch (381/VLK Lampertheim) schieden im Vorlauf aus. Mit dem zweiten Start tauschten Steffi Sanz-Sieczkarek (ESG Frankonia Karsruhe), Sonja Ehret (KV Leimen) und Gabi Beyer (KV Hemsbach) die Platzierungen des Vortages untereinander, während Maritta Wehweck (SG Heddesheim) um vier und Erika Herbig (KV Leimen) um zwei auf die Plätze 8 und 6 vorrückten. Einen Rang büßte Marion Ehret (KV Weinheim) ein und landete auf Platz 6. Die amtierende Landesmeisterin Etel Babutzky (KV Hemsbach) erwischte einen gebrauchten Tag, da ihr die fünf Punkte Vorsprung nicht reichten, den Bronzerang zu verteidigen und fiel am Ende auf Platz 7. Von Platz 2 aus startete Michaela Engel (463/KV Plankstadt) eine Offensive, die 22 Kegel Differenz zum Titel aufzuholen, zu dem ihr schlussendlich nur drei Punkte fehlten.

  1. Gertrud Hofer (Rheinhessen-Pfalz/Post SV Ludwigshafen) 485/420/905 Kegel
  2. Michaela Engel (Baden/KV Plankstadt) 463/439/902 Kegel
  3. Gabi Kleinod (Rheinhessen-Pfalz/TSG Haßloch) 442/445/887 Kegel
  4. Marion Ehret (Baden/KV Weinheim) 423/441/864 Kegel
  5. Erika Herbig (Baden/KV Leimen) 412/449/861 Kegel
  6. Etel Babutzky (Baden/KV Hemsbach) 447/396/843 Kegel
  7. Maritta Wehweck (Baden/SG Heddesheim) 395/438/833 Kegel
  8. Steffi Sanz-Sieczkarek (Baden/ESC Frankonia Karlsruhe) 395/408/824 Kegel
  9. Sonja Ehret (Baden/KV Leimen) 395/391/786 Kegel
  10. Gabi Beyer (Baden/KV Hemsbach) 399/358/757 Kegel
  11. Heidi Speck (Baden/Ettlinger KV) 381 Kegel
  12. Ute Ofenloch (Baden/VLK Lampertheim) 381 Kegel

Senioren B

Drei Starter plus Matador stellte Baden bei den Senioren B, wobei der Landesdritte Reiner Wedel (418/VLK Lampertheim) im Vorlauf ausschied. Matador Stefan Ofenloch (VLK Lampertheim) startete den zweiten Tag von Platz 10 und verpasste am Ende Platz 8 nur um einen Punkt. Mit einem starken Endlauf (465) kletterte Wolfgang Beldermann (KV Sandhausen) um vier Plätze und schloss auf Rang 7 ab. Landesmeister Ernst Engel (KV Hemsbach) konnte zwar die Differenz zu den Medaillenrängen nicht mehr aufholen, fing aber den vom Vortag punktgleichen Rüdiger Markerdt (KV Bad Langensalza)

Weiterlesen: 8. DCC Einzelmeisterschaft 2022 der Seniorinnen und Senioren A/B/C in Lampertheim

Am 11./12.06.2022 trafen sich die Qualifizierten der Aktiven zum Kräftemessen beim Deutschen Classic Cup in Lampertheim. In allen Disziplinen waren die badischen Farben stark vertreten, so dass die Aussichten auf Medaillen oder Treppchenplätze gut standen.

U 23 weiblich

Mit fünf Qualifizierten und zwei Nachrückern stellte Baden eine Delegation, die sich sehen lassen konnte. Da Leonie Heckmann (KV Eppelheim) krankheitsbedingt ausfiel,

Weiterlesen: 8. DCC Einzelmeisterschaft 2022 der Aktiven in Lampertheim

Als Rückspiel der Veranstaltung vom Januar in Ubstadt war die Neuauflage des U 23-Ländervergleiches am Pfingstwochenende in Kuhardt zu sehen, da sich erneut Baden und Rheinhessen-Pfalz miteinander maßen; auch die Besetzung der Delegationen war nahezu unverändert. Auf eigenen Wunsch absolvierten die Mixed-Teams die Tandem-Disziplin über 200 Wurf kombiniert.

Die angestrebte Revanche gelang Rheinhessen-Pfalz aber nicht wie geplant. Erneut hatte das

Weiterlesen: 5. Ländervergleich U23 weiblich und männlich an Pfingsten in Kuhardt